[Neue Telefonnummer! Sie erreichen das Wahlkreisbüro von Thomas Marwein in Offenburg ab sofort unter            Tel. 0781 91 97 84 2]

Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

was haben Verkehr, Wissenschaft und Mobilfunk gemeinsam? Sie alle sind für unsere heutige Lebensweise unersetzlich. Denn sie bringen uns wichtige Grundlagen für eine moderne Gesellschaft: Mobilität, Wissen und Kommunikation. Außerdem sind sie die Schwerpunktthemen, um die ich mich in meiner politischen Arbeit hier im Landtag kümmere. Dafür bin ich Mitglied im Verkehrs- und im Wissenschaftsausschuss des Landtags.

Besonders der Verkehr und der Mobilfunk können jedoch, wenn sie falsch genutzt werden, dem Menschen und seiner Gesundheit schaden und die Umwelt belasten. Die Wissenschaft hingegen bietet uns die Möglichkeit, diese Nachteile festzustellen und zu beseitigen. In diesem Sinne setze ich mich ein: für Lärmschutz und Nachhaltigkeit im Verkehr, für höhere Gesundheitsstandards im Mobilfunk sowie für Innovationen und internationale Vernetzung der Wissenschaft.

In meinem Wahlkreis Offenburg (sowie in meinem Betreuungswahlkreis Kehl) bin ich selbstverständlich für alle Themen Ihr Ansprechpartner. Und damit heiße ich Sie herzlich willkommen auf meiner Seite und wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie sehr gerne mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Herzliche Grüße
Thomas Marwein

 

 

 

Neueste Beiträge

MdL Thomas Marwein und Sandra Boser (GRÜNE): Nachtragshaushalt 2018/19 setzt Trend des Schuldenabbaus fort

Das Ziel ist eine nachhaltige und generationengerechte Haushaltspolitik: Die Ortenauer Landtagsabgeordneten Sandra Boser und Thomas Marwein freuen sich über die Fortsetzung der haushaltspolitischen Trendwende in Baden-Württemberg. Seit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2018/19 durch die grün-schwarze Landesregierung tickt die Schuldenuhr rückwärts.

»Mehr lesen«

Nie zu alt zu lernen: 50 Jahre Abendgymnasium Offenburg und hohe Landeszuschüsse für den Schulbau

Seit 50 Jahren bietet das Okengymnasium in Offenburg die Möglichkeit, auf dem 2. Bildungsweg die Hochschulreife zu erlangen. Rund 400 Bürgerinnen und Bürger haben seither, neben ihrem Beruf und an drei Abenden in der Woche, erfolgreich diesen wichtigen Schritt für ihre Zukunft geschafft. Unter den Gästen aus der Politik anlässlich des Jubiläums war auch Thomas Marwein, als Landtagsabgeordneter für Offenburg sind Bildungsangebote wie das des Okengymnasiums für ihn von großer Relevanz.

»Mehr lesen«