Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

was haben Verkehr, Umweltschutz, Wissenschaft und Mobilfunk gemeinsam? Sie alle sind für unsere heutige Lebensweise unersetzlich. Denn sie bringen uns wichtige Grundlagen für eine moderne Gesellschaft: Mobilität, Wissen und Kommunikation. Außerdem sind sie die Schwerpunktthemen, um die ich mich in meiner politischen Arbeit hier im Landtag kümmere. Dafür bin ich Mitglied im Verkehrs-, im Umwelt und im Wissenschaftsausschuss des Landtags.

Besonders der Verkehr und der Mobilfunk können jedoch, wenn sie falsch genutzt werden, dem Menschen und seiner Gesundheit schaden und die Umwelt belasten. Es ist deshalb an uns, unsere Umwelt in ihrer Vielfalt und Funktion zu bewahren, da sie für uns als Lebensgrundlage unersetzbar ist. Die Wissenschaft bietet uns die Möglichkeit, Bedrohungen und Nachteile für uns festzustellen und zu beseitigen. In diesem Sinne setze ich mich ein: für Lärmschutz und Nachhaltigkeit im Verkehr, für höhere Gesundheitsstandards im Mobilfunk, für den Schutz unserer Umwelt und Lebensgrundlagen sowie für Innovationen und internationale Vernetzung der Wissenschaft.

In meinem Wahlkreis Offenburg (sowie in meinem Betreuungswahlkreis Kehl) bin ich selbstverständlich für alle Themen Ihr Ansprechpartner. Und damit heiße ich Sie herzlich willkommen auf meiner Seite und wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie sehr gerne mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Herzliche Grüße
Thomas Marwein

Neueste Beiträge

Hochwasserschutz und Altlasten: Land unterstützt Stadt Offenburg mit über 144.000 Euro

„Hochwasserschutz ist eine finanzielle Herausforderung für die Stadt Offenburg. Diese wichtige Aufgabe unterstützt das Land gerne“, erklärt der Grüne Landtagsabgeordnete aus Offenburg, Thomas Marwein. Die Stadt profitiert gleich mehrfach: Für die Überprüfung des Hochwasserrückhaltebeckens Sahlesbach in Zell-Weierbach erhält die Stadt knapp 37.000 Euro. Für die Flussgebietsuntersuchung am Waldbach gibt das Land rund 40.000 Euro. „Diese beiden Maßnahmen machen Offenburg hochwassersicher für die nächsten Jahre“, freut sich MdL Marwein.

»Mehr lesen«

Kommunen profitieren von Förderprogramm für Städtebau

MdL Thomas Marwein: „Wir fördern Maßnahmen für attraktive Ortskerne.“

5,4 Millionen Euro erhalten die Kommunen Durbach, Neuried, Nordrach, Oberharmersbach, Offenburg und Zell am Harmersbach zusammen in diesem Jahr aus der Städtebauförderung. „Die Mittel zur Städtebauförderung fließen vor allem in die Ortsmitten der Gemeinden. Damit setzen wir um, was wir landesweit verfolgen: unsere Kommunen lebenswert zu erhalten und zukunftsfähig zu gestalten“, so der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein.

»Mehr lesen«

Statement zum ÖPNV-Innovationspreis für die Stadt Offenburg

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hat seinen ÖPNV-Innovationspreis an die Stadt Offenburg verliehen. Der Preis stand unter dem Motto “Innovative Ideen für eine zukunftsweisende öffentliche Mobilität” und ist mit 5.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wurde das Angebot “EinfachMobil” der Stadt Offenburg, welches verschiedene öffentliche Verkehrsmittel miteinander vernetzt. Nun soll dieses Angebot auf weitere Kommunen in der Ortenau ausgeweitet werden.

Thomas Marwein MdL beglückwünscht die Stadt zu dieser Würdigung: „Ich gratuliere der Stadt Offenburg zu ihrem wohlverdienten Innovationspreis für das Projekt „EinfachMobil“. Mit der Vernetzung von Bus, Carsharing und Fahrradverleihstationen erleichtert das Projekt uns Bürgerinnen und Bürgern, bequem in der ganzen Stadt verschiedene Verkehrsmittel zu nutzen. Auch ich selbst habe eine „EinfachMobil“-Karte und nutze diese gerne. Mit diesem Konzept ist die Stadt Offenburg ein Vorbild für andere Kommunen im Land. Wenn das Projekt nun auf weitere Kommunen ausgeweitet wird, wird der Ortenaukreis zu einem der Vorreiter einer nachhaltigen Verkehrswende.“

»Mehr lesen«