Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

was haben Verkehr, Umweltschutz, Wissenschaft und Mobilfunk gemeinsam? Sie alle sind für unsere heutige Lebensweise unersetzlich. Denn sie bringen uns wichtige Grundlagen für eine moderne Gesellschaft: Mobilität, Wissen und Kommunikation. Außerdem sind sie die Schwerpunktthemen, um die ich mich in meiner politischen Arbeit hier im Landtag kümmere. Dafür bin ich Mitglied im Verkehrs-, im Umwelt und im Wissenschaftsausschuss des Landtags.

Besonders der Verkehr und der Mobilfunk können jedoch, wenn sie falsch genutzt werden, dem Menschen und seiner Gesundheit schaden und die Umwelt belasten. Es ist deshalb an uns, unsere Umwelt in ihrer Vielfalt und Funktion zu bewahren, da sie für uns als Lebensgrundlage unersetzbar ist. Die Wissenschaft bietet uns die Möglichkeit, Bedrohungen und Nachteile für uns festzustellen und zu beseitigen. In diesem Sinne setze ich mich ein: für Lärmschutz und Nachhaltigkeit im Verkehr, für höhere Gesundheitsstandards im Mobilfunk, für den Schutz unserer Umwelt und Lebensgrundlagen sowie für Innovationen und internationale Vernetzung der Wissenschaft.

In meinem Wahlkreis Offenburg (sowie in meinem Betreuungswahlkreis Kehl) bin ich selbstverständlich für alle Themen Ihr Ansprechpartner. Und damit heiße ich Sie herzlich willkommen auf meiner Seite und wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie sehr gerne mit mir Kontakt auf. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen.

Herzliche Grüße
Thomas Marwein

Neueste Beiträge

Gemeinsam für mehr Ruhe: Land, Kommunen und Kreise machen sich stark gegen Motorradlärm

74 Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg und sieben Landkreise fordern gemeinsam mit dem Lärmschutzbeauftragten der Landesregierung Thomas Marwein MdL und dem Verkehrsminister Winfried Hermann MdL von der Europäischen Union, der Bundesregierung, den Herstellern von Motorrädern sowie von den Motorradfahrenden mehr Anstrengungen, um Motorradlärm spürbar zu reduzieren.

»Mehr lesen«

Land steckt Millionen in die Ortenau

Pressemitteilung

Die grün-geführte Landesregierung stärkt ländliche geprägte Regionen: 90 Millionen Euro werden in diesem Jahr über das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) zur Verfügung gestellt – 15 Millionen Euro mehr als 2019. Davon profitiert auch der Ortenaukreis. So fließen insgesamt knapp 1,86 Millionen Euro in Projekte in Bad Peterstal-Griesbach, Biberach, Gengenbach, Hohberg, Neuried, Oberharmersbach und Zell am Harmersbach. „Wir haben viele tolle private und kommunale Vorhaben, die nun eine wertvolle Unterstützung erhalten“, sagt der Offenburger Landtagsabgeordnete Thomas Marwein.

»Mehr lesen«

Schwimmende Solaranlagen in Baden-Württemberg? Meine Fragen an die Landesregierung

Schwimmende Solarparks sind weltweit im Kommen und auch bei uns gehen die ersten größeren Pilotanlagen in Betrieb, wie z. B. auf dem Baggersee Maiwald in Renchen im Ortenaukreis. Erdgas Südwest hat
das Projekt als Generalunternehmer realisiert. Mit einer Leistung von 750 Kilowatt ist die Anlage am Oberrhein die derzeit größte ihrer Art in Deutschland. Die Module sollen im Jahr 800 000 Kilowattstunden erzeugen. Laut dem Fraunhofer ISE gebe es in Deutschland „mit gefluteten Tagebauflächen, Kiesgruben und Stauseen ein riesiges technisches Potenzial für diese Technologie“. Allein im badischen Landesteil gibt es rund 150 Baggerseen.

»Mehr lesen«