Zum Volksbegehren “Rettet die Bienen”: Thomas Marwein im Gespräch mit Landwirt*innen und dem BLHV

Bei einem Vor-Ort Termin in Ortenberg bzw. Neuried-Altenheim, organisiert durch den Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband (kurz BLHV e.V.) zum Volksbegehren “Rettet die Bienen” sprach der Offenburger Landtagsabgeordnete Thomas Marwein mit Winzer*innen, Landwirt*innen und Vertreter*innen des BLHV.

Der BLHV vertritt zahlreiche Winzer*innen und Landwirt*innen der Region und befürchtet, dass durch die gestellten Forderungen des Volksbegehrens “Rettet die Bienen” zahlreiche Winzer*innen und Landwirt*innen in existenzielle Nöte kommen könnten. Insbesondere das Verbot von Pestiziden und die Ausweisung von für Biolandbau bestimmten Flächen stellen kontroverse Punkte dar.

Die Situation ist dementsprechend komplex. Der Rückgang der Biodiversität im Land, insbesondere bei Insekten und der Erhalt der regionalen landwirtschaftlichen Produktion müssen in Einklang gebracht werden. Dass es hierbei weiterhin vieler – mit Bedacht geführter – Gespräche und Abstimmung bedarf, zeigte auch das große Interesse an der Veranstaltung.

Lesen Sie hierzu einen Bericht aus der Badischen Zeitung:

https://www.badische-zeitung.de/mehr-als-nur-bienen-retten-landwirte-machen-druck-auf-die-politik